Jugendwallfahrt nach Polen

12/02/2018

 

Endlich wird ein langer Traum Wirklichkeit: mit Jugendlichen eine Wallfahrt nach Polen zu organisieren!

 

Polen ist nicht nur landschaftlich und kulturell wunderschön, sondern darf auch auf eine reiche Geschichte zurückblicken, mit herrlichen Bauten und Heiligtümern. Nicht zuletzt aber darf sich Polen wegen seiner Heiligen glücklich schätzen, allen voran der Hl. Papst Johannes Paul II., die Hl. Faustina Kowalska und der Hl. Maximilian Maria Kolbe.

 

Natürlich kannte Polen auch viele dunkle Momente in seiner Geschichte, die den Glauben und das Land geprägt haben, wie die Verfolgung zur Zeit des kommunistischen Regimes, der Krieg, die vielen Konzentrationslager und die damit einhergehende Vernichtung von Millionen von Menschen.

 

Vom 24.-29. März dürfen wir mit Euch einige dieser bedeutenden Orte besuchen:

 

Zakopane (Fatimaheiligtum, errichtet zum Dank für das überlebte Attentat des Hl. Johannes Paul II.), Wadowice (Geburtsort des Hl. Johannes Paul II.), KZ Auschwitz (Hungerbunker des Hl. Maximilian Maria Kolbe), Krakau (Hl. Faustina Kowalska), Tschenstochau (Wallfahrtsbasilika Jasna Góra, "Schwarze Madonna"), Niepokalanów ("Stadt der Immakulata" des Hl. Maximilian Maria Kolbe), Licheń (Basilika der Muttergottes von Licheń) und auf dem Rückweg über Deutschland Therese Neumann von Konnersreuth (Stigmatisierte Mystikerin).

 

Wir hoffen, dass viele Jugendliche die einzigartige Chance nützen, mit "liebesiegt" auf diese Reise mitzufahren.

 

Aus organisatorischen Gründen müssen wir bis zum 20. Februar 2018 die Anmeldung abgeschlossen haben. Also schnell machen! Danke!

 

Am Ende siegt die Liebe. Immer.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

06/13/2019

Please reload

Archiv
Please reload

  • instagram
  • YouTube Social  Icon
  • Facebook Social Icon
  • Logo_24h_Deutsch

© 2016 by "liebesiegt"